Getränke NOLLE

logoklein

Unternehmen: Entwicklung des Unternehmens

<<zurück

1906 Anton Nolle, Urgroßvater des jetzigen Geschäftsinhabers kaufte ein Anwesen in Frohnstetten, wo er neben der Landwirtschaft auch eine Gastwirtschaft betrieb.
1931 Die Firmengründer, und gleichzeitig Großeltern der Inhabers, Anna und Johann Nolle richteten ein Getränkedepot in Frohnstetten ein. Auch lassen sich ab diesem Zeitpunkt geschäftliche Beziehungen zur Brauerei Zoller-Hof Sigmaringen nachweisen.
1955 Entscheidung für einen Neubau in Stetten a.k.M..
1956 Johann Nolle übergab das Geschäft seinem Sohn Karl und dessen Frau Herta Nolle im Jahre 1956. Nachdem Karl Nolle im Jahr 1965 verstorben war, führte seine Frau die Geschäfte bis Ende 1986 weiter.
1987 Hans-Peter Nolle und seine Frau Christa übernahmen die Firma und entschlossen sich, entsprechend zu modernisieren und mit einem ersten Anbau zu vergrößern.
2000 Nach einem weiteren Anbau ist die gewerbliche Nutzfläche auf 800 m² angewachsen. Dieser Erweiterungsbau ermöglichte auch die Aufnahme der Stettener Postagentur im Ladenlokal und eine Vergrößerung des Personals auf insgesamt 5 Mitarbeiter, die im Bereich Verkauf und Fuhrpark tätig sind.
2006 Getränke Nolle feiert sein 75-jähriges Firmenjubiläum
2011 80 Jahre Getränke NOLLE

Zukunftsorientierung des Unternehmens

 

Die Zukunft wird sicher nicht einfacher, aber wir sind auf dem richtigen Weg: